0711 - 540 65 785

Implantologie in der Praxis am Löwentor Stuttgart

Zahnimplantate sind künstliche Zahnwurzeln. Nach Einsetzen in den Kiefer sind sie nach einer Einheilzeit fest im Kieferknochen verankert. Hierauf können dann Kronen, Brücken oder Prothesen befestigt werden.

Implantologie – das wichtigste in Kürze

Voraussetzung für ein Implantat ist ein ausreichendes Knochenangebot im Kiefer. Falls dies nicht gegeben ist, muss zuvor ein Knochenaufbau (Augmentation) erfolgen. Dies ist mit verschiedenen Knochenersatzmaterialien oder mit eigenem Knochen aus dem Kiefer oder dem Becken möglich.

Ein Implantat muss nicht immer die einzige und beste Lösung sein, ist jedoch in vielen Fällen eine komfortable Lösung.

Botox Weisheitszahnbehandlung Stuttgart Kieferchirurgie Implantate Zahnimplantate

Behandlungsablauf

Vor der geplanten Implantation werden Sie in einem ersten Beratungsgespräch umfassend über die anstehende Behandlung informiert.

Als kieferchirurgische Praxis sind wir auf das Einsetzen von Implantaten spezialisiert. Der Eingriff wird in unserer Praxis täglich durchgeführt. Das Einsetzen eines Implantates erfolgt meist in örtlicher Betäubung.

Bei größeren Knochenaufbauten oder dem Einsetzen mehrerer Implantate ist ein Eingriff auch im Dämmerschlaf oder seltener in Vollnarkose möglich.

Nach einer individuell unterschiedlichen Einheilzeit der Implantate von 3-6 Monaten sind die Implantate fest im Kieferknochen verankert. Hierauf kann dann der eigentliche Zahnersatz befestigt werden.

  • Stuttgart Implantologie Zahnimplantate Implantate
  • Informationen Stuttgart Implantologie Zahnimplantate Implantate
  • Implantate Stuttgart Implantologie Zahnimplantate

Vorteile von Implantaten

  • Bei der Versorgung von Zahnlücken müssen keine gesunden Nachbarzähne beschliffen werden.
  • Bei mehreren fehlenden Zähnen kann eine herausnehmbare Prothese eventuell vermieden und festsitzender Zahnersatz eingegliedert werden.
  • Bei schlechtem Prothesenhalt können Implantate den Halt der Prothese deutlich verbessern.
  • Durch die entstehende Belastung im Bereich des Implantates kann ein Knochenabbau des unbelasteten Kiefers vermieden werden.

Wissenswertes zu Implantaten

Implantate werden aus hochreinem Titan hergestellt. Gründe hierfür sind neben spezifischen Materialeigenschaften vor allem dessen Gewebeverträglichkeit (Biokompatibilität).

Sie haben weitere Fragen oder wünschen eine individuelle Beratung?
Jetzt einfach einen kostenfreien Beratungstermin vereinbaren!

0711 - 540 65 785

Mitgliedschaften

ITI International Team for Implantology
Deutsche Gesellschaft für Implantologie im Zahn-, Mund- und Kieferbereich e. V.